Till sidans topp

Sidansvarig: Webbredaktion
Sidan uppdaterades: 2012-09-11 15:12

Tipsa en vän
Utskriftsversion

Der Unterstrich bei Perso… - Göteborgs universitet Till startsida
Webbkarta
Till innehåll Läs mer om hur kakor används på gu.se

Der Unterstrich bei Personenbezeichnungen im Deutschen als Ausdruck einer postfeministischen Sprachkritik

Artikel i vetenskaplig tidskrift
Författare Magnus Pettersson Ängsal
Publicerad i Aptum. Zeitschrift für Sprachkritik und Sprachkultur
Volym 7
Nummer/häfte 3
Sidor S. 270-287
ISSN 1614-905X
Publiceringsår 2011
Publicerad vid Institutionen för språk och litteraturer
Sidor S. 270-287
Språk sv
Ämneskategorier Tyska språket, Germanistik, Genusstudier

Sammanfattning

Dieser Beitrag behandelt eine sprachliche Erscheinung, die in deutschsprachigen Texten der Gegenwart zunehmend Verwendung zu finden scheint: den Unterstrich bei Personenbezeichnungen. Ein Beispiel wäre das Wort Sprech_erinnen im folgenden Zitat, in dem inhaltlich zugleich ein zentraler Punkt der hiermit verbundenen Sprachkritik genannt wird: "Sprech_erinnen haben die Illusion, dass Sprache selbst nur ein neutrales Transportmittel von Inhalt sei, dass sie mit ihr lediglich etwas benennen, was jenseits der Sprache ist, was Sprache lediglich abbildet." (Hornscheidt/Nduka‐Agwu 2010, 33) Es ist das Anliegen dieses Artikels, anhand einiger gegenwärtiger Texte verschiedene Verwendungsweisen des Unterstriches als Ausdruck einer besonderen Form von Sprachkritik zu beschreiben. Die Einsetzung des Unterstriches funktioniert dabei sowohl als eine konkrete sprachliche Realisierung einer Kritik an der traditionellen feministischen Sprachkritik, so wie man sie seit den 1970er Jahren kennt, als auch als eine Weiterentwicklung ebendieser Sprachkritik. Außerdem gehen mit der Sprachkritik, die der Verwendung von Unterstrichformen zugrunde liegt, bestimmte politisch‐ideologische Positionen einher. Auch darauf wird in diesem Beitrag eingegangen. Zunächst findet sich als Hintergrund eine Beschreibung der feministischen Sprachkritik, ihrer Hauptthesen und Sprachveränderungsmaßnahmen (Abschnitt 2). Daraufhin (Abschnitt 3) werden anhand von Beispielen verschiedene Verwendungsweisen des Unterstriches und in diesem Zusammenhang der damit verbundene sprachkritische Ansatz analysiert. Der Artikel schließt mit einer Zusammenfassung (Abschnitt 4).

Sidansvarig: Webbredaktion|Sidan uppdaterades: 2012-09-11
Dela:

På Göteborgs universitet använder vi kakor (cookies) för att webbplatsen ska fungera på ett bra sätt för dig. Genom att surfa vidare godkänner du att vi använder kakor.  Vad är kakor?